Blog

Sportwetten: Auf Radrennen in der Bundesligapause setzen

Juhuu, die Tour de France hat wieder begonnen und darüber freut sich besonders Max, der wie jeden Tag jede Etappe live von der Couch aus verfolgt. Natürlich ist er aktiv am Wetten und glaubt fest daran, dass heuer Geraint Thomas vom Sky Team das Rennen um das gelbe Trikot bei der Tour machen wird.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 19.10.2018)


 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
leovegas

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
10bet

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

Ob Max Recht behalten wird, das muss man noch abwarten können, jedenfalls ist Max ein Kenner der Szene, denn immerhin ist es schon die 24. Tour de France die er aktiv von seiner Couch aus verfolgt.

Dies ist umso bemerkenswerter als Max bei seiner ersten Wette noch gar kein Smartphone zur Verfügung gestellt bekam und sich ab und dann auch von der Couch aus zum PC bewegen musste, was für zusätzlichen Kalorienverbrauch und täglichen Sportübungen führte.

Dennoch gilt Max als erfahrener Wettkönig, der sich in seinem Umfeld schon einen Namen machen konnte.

Immerhin folgen ihm mittlerweile auch auf Twitter sehr viele Nutzer, die ihn live beim Wetten auf jede einzelne Etappe verfolgen können. Hin und wieder sieht man auch ein Bild von einem Update seiner neuesten Position und Einschätzung zum Rennen, wobei nicht immer klar ist, ob es sich dabei um die Position bei der Tour de France handelt oder die Liegeposition auf der Couch. Beste Wettanbieter für Sportwetten Das Rennen der aktuellen Tour de France dürfte also jedenfalls wieder sehr spannend werden. Umso interessanter dürfte man also beobachten können, ob auch Max dieses Jahr wieder in seiner TOP Position bleiben wird können und ob seine Tipps beim Wetten wieder vergoldet werden können.

Immerhin lassen sich so auf diese Tour auch noch viele Kröten verdienen wie man so schön im Volksmund sagt.

Dies führt in der Regel zu zahlreiche Unstimmigkeiten, weshalb man sich aber nicht immer zu 100 Prozent auf den Tipp eines anderen Menschen verlassen sollte. Immerhin ist der Mensch auch mit einer guten Position Eigenverantwortung ausgestattet, weshalb man in diesem Sinne auch beim Wetten so handeln sollte.

Allen Unkenrufen zum Trotz gebietet es aber auch der Anstand, sich nicht maßlos den Tipps anderen Personen hinzugeben, sondern auch im Eigeninteresse ein gewisses Maß an Eigenrecherche beim Wetten zu vertrauen. Immerhin kann man dann auch selbst Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen. Jede Etappe für sich stellt eine Herausforderung bei der Tour de France dar. Insbesondere auf der siebten Etappe der Tour de France 2018 gibt es einige wichtige Neuerungen des Rennveranstalters, die man auch zu berücksichtigen hat.