Archiv der Kategorie: Bitcoin

Wie man Bitcoin kauft: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf von BTC

Die Investition in Bitcoin (BTC) mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber sie wird einfacher, wenn man sie in ihre Bestandteile zerlegt. Für eine Bitcoin-Investition oder den Handel mit BTC ist beispielsweise ein Service oder ein Börsenkonto erforderlich, während zusätzliche sichere Aufbewahrungsmethoden empfohlen werden. Deshalb sollten Sie diesen Leitfaden zum Kaufen von Bitcoin gut durchlesen.

Ein Kryptowährungs-Börsenkonto, persönliche Identifikationsdokumente, wenn Sie eine Know Your Customer (KYC)-Plattform nutzen, eine sichere Internetverbindung und eine Zahlungsmethode – all das sind Voraussetzungen für ambitionierte Bitcoin-Anleger. Es ist auch eine gute Idee, eine persönliche Geldbörse zu haben, die von Ihrem Börsenkonto getrennt ist.

Bankkonten, Debit- und Kreditkarten sind allesamt akzeptable Zahlungsmethoden für den Kauf von Bitcoin. BTC können auch über Bitcoin-Automaten und Peer-to-Peer-Börsen (P2P) erworben werden. Ab Anfang 2020 wird für Bitcoin-Geldautomaten jedoch schrittweise ein staatlicher Ausweis erforderlich sein.

Darüber hinaus ist Bitcoin unglaublich volatil, aber wenn Sie bereit sind, das Risiko einzugehen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie wissen, worauf Sie sich einlassen und eine Krypto-Investitionsstrategie haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie nicht nur aus Angst, etwas zu verpassen, investieren.

In diesem Artikel werden die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet, z. B. wie investiere ich in Bitcoin? Was ist der beste Weg, Bitcoin zu kaufen? Wie kann ich Bitcoin mit PayPal kaufen? Wie kaufe ich Bitcoin mit einer Kreditkarte?

Bevor Sie Bitcoin kaufen

Das Investieren in Bitcoin mag zunächst schwierig erscheinen, aber es wird einfacher, wenn man es in einzelne Schritte zerlegt. Der Kauf von Bitcoin wird von Tag zu Tag einfacher, da die Vertrauenswürdigkeit von Börsen und Wallets zunimmt. Aber bevor Sie Bitcoin kaufen, brauchen Sie einen Ort, an dem Sie sie aufbewahren können.

In der Welt der Kryptowährungen wird dieser Ort „Wallet“ genannt, und Krypto-Wallets gibt es in verschiedenen Formen. Die verschiedenen Arten von Wallets bieten BTC-Besitzern viele Arten von Sicherheits-, Speicher- und Zugriffsoptionen. Die fünf wichtigsten Arten von BTC-Wallets sind Desktop-, Mobil-, Online-, Hardware- und Papier-Wallets.

Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass Ihr Wallet technisch gesehen Ihre Bitcoin nicht speichert. Stattdessen enthält sie private Schlüssel, die für den Zugriff auf eine Bitcoin-Adresse und die Ausgabe der Gelder unerlässlich sind. Diese digitalen Schlüssel sind erforderlich, um Transaktionen zu unterzeichnen, und wenn ein Nutzer sie verliert, verliert er im Grunde den Zugang zu seinen Bitcoin.

Arten von Wallets

Desktop-Wallets

Eine Desktop-Wallet wird auf dem Computer des Nutzers installiert und bietet die Kontrolle über die Gelder, die er an diese Wallet sendet, und es gibt sowohl dicke als auch dünne Desktop-Wallets. Thick-Desktop-Wallets ermöglichen es den Nutzern, die zugehörige Blockchain in ihrer Gesamtheit herunterzuladen, und sie bieten eine unabhängige Sicherheitsverwaltung ihrer Gelder. Bei Thin Wallets hingegen müssen die Nutzer keine Blöcke herunterladen und können sie einfach auf ein tragbares Gerät laden.

Mobile Wallets

Der Hauptvorteil einer mobilen Wallet besteht darin, dass die Gelder des Nutzers immer zur Hand sind. Es kann eine bequeme Möglichkeit sein, Waren durch Scannen von QR-Codes zu bezahlen. In einigen Fällen können die Nutzer die Nahfeldkommunikationsfunktion ihres Smartphones (NFC) nutzen, die es ihnen ermöglicht, ihr Telefon einfach an ein Lesegerät zu halten, ohne irgendwelche Informationen einzugeben.

Ein gemeinsames Merkmal aller mobilen Wallets ist, dass es nicht erforderlich ist, einen vollständigen Bitcoin-Knoten zu betreiben. Dies liegt daran, dass ein vollständiger Bitcoin-Knoten die gesamte Blockchain herunterladen muss, die ständig wächst und viel Speicherplatz benötigt.

Online-Wallets

Bei der Verwendung einer webbasierten Wallet werden die privaten Schlüssel der Nutzer auf einem Online-Server gespeichert, der von einer anderen Person kontrolliert wird und mit dem Internet verbunden ist. Zwar kann man so von jedem Gerät und praktisch überall auf der Welt auf sein Geld zugreifen, aber es besteht immer das Risiko, dass der Server gehackt wird oder sogar die Organisation, die den Dienst betreibt, die Kontrolle über Ihre Bitcoin übernimmt. Generell gibt es beim Kauf und der Verwaltung von Bitcoin eine Menge zu beachten.

Hardware-Wallets

Hardware-Wallets sind spezielle tragbare Geräte, die private Schlüssel offline aufbewahren. Es gibt verschiedene Arten von Hardware-Wallets, aber alle ermöglichen es dem Nutzer, praktisch jeden Geldbetrag in seiner Tasche zu tragen.

Papier-Wallet

Eine Papierwallet besteht aus zwei in Zeichen ausgedrückten Informationen – sowie QR-Codes -, die über einen bestimmten Dienst generiert werden. Eine davon ist eine Wallet-Adresse, die zum Empfang von BTC verwendet werden kann. Die andere ist ein privater Schlüssel, mit dem Sie Bitcoin ausgeben können, die unter dieser Adresse gespeichert sind.

Weitere Optionen

Es gibt auch andere Bitcoin-Speicherfunktionen. Multisignatur- oder Multisig-Wallets erfordern Bestätigungen von mehreren Quellen, um Gelder zu bewegen oder darauf zuzugreifen. Einige Unternehmen bieten auch Bitcoin-Verwahrungsdienste an, die das Bitcoin-Guthaben der Kunden für sie verwalten.

Wie man Bitcoin in vier Schritten kauft

Die Zahl der Möglichkeiten, BTC zu besitzen, steigt ständig, so dass die Menschen die Möglichkeit haben, die Kryptowährung zu kaufen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie in Bitcoin investieren können, folgen Sie bitte den Schritten, die in den folgenden Abschnitten beschrieben werden.

Wählen Sie eine Kryptowährungsbörse

Jeder neue potenzielle Bitcoin-Käufer wird eine Reihe von verschiedenen Börsen finden, die um sein Geschäft konkurrieren. Die Wahl der richtigen Börse hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, wobei der Standort vielleicht der wichtigste ist.

Die Börsen auf der ganzen Welt fallen unter verschiedene staatliche Gerichtsbarkeiten, die je nach Region unterschiedliche Praktiken zur Kundenkenntnis und Geldwäschebekämpfung erfordern. Aus diesem Grund müssen Sie – um ein Konto einzurichten und den Handel an bestimmten zentralisierten Börsen zu beginnen – je nach Börse und Standort persönliche Daten angeben.

Dies führt zu dem Thema der Börsenarten. Es gibt verschiedene Arten von Kryptobörsen – zentrale Börsen, dezentrale Börsen oder DEXs und Peer-to-Peer-Börsen. Zentrale Krypto-Börsen sind Online-Plattformen, auf denen Sie ein Konto mit den von Ihnen gewählten Anmeldedaten erstellen. Je nach Börse und Region müssen Sie auch bestimmte persönliche Daten angeben.

Bei zentralen Börsen können Sie Geld in Form von Kryptowährungen oder Geld von einem Bankkonto an diese Plattform senden und mit diesen Geldern auf der Plattform handeln, einschließlich des Kaufs und Verkaufs von Bitcoin. Je nach Börse können Sie mit zahlreichen verschiedenen Krypto-Assets handeln, und zwar auf einer einzigen Plattform. Eines der Probleme bei diesem Modell ist jedoch, dass Sie Ihre Gelder technisch gesehen nicht halten, wenn sie sich an der Börse befinden.

DEXs hingegen ermöglichen es Ihnen, von Ihrer Wallet aus zu handeln. Im Wesentlichen bestehen DEXs aus Gruppen von gepoolter Liquidität für verschiedene Vermögenswerte auf der Blockchain, auf der der DEX basiert. DEXs, die auf Ethereum basieren, erleichtern zum Beispiel den Handel mit Ethereum-basierten Vermögenswerten. Bitcoin selbst kann nicht auf einem Ethereum-basierten DEX gehandelt werden, obwohl es dafür bestimmte Umgehungsmöglichkeiten gibt.

Der Peer-to-Peer- oder P2P-Handel dient ebenfalls als Option für den Kauf und Verkauf von Bitcoin. Es gibt mehrere Plattformen zur Erleichterung solcher Transaktionen, die einen Treuhandservice zum Schutz beider Parteien und ihrer Gelder anbieten.

Zusätzlich zu den einheimischen Kryptobörsen können Kunden Bitcoin auch über PayPal kaufen. Die Plattform erlaubt es den Nutzern jedoch nicht, ihre Bitcoin außerhalb des Ökosystems der Plattform zu versenden, und gibt den Nutzern keine Kontrolle über ihre privaten Schlüssel.

Entscheiden Sie sich für eine Zahlungsoption

Die Börsen unterscheiden sich auch in Bezug auf die akzeptierten Zahlungsarten. Bei den meisten großen Plattformen können Sie beispielsweise Ihr Bankkonto für Überweisungen sowie Ihre Debit- oder Kreditkarte verknüpfen. Einige akzeptieren PayPal-Zahlungen, und Coinbase akzeptiert auch Apple Pay.

Wenn Sie sich zum ersten Mal für ein Konto anmelden und eine Zahlungsmethode registrieren, müssen Sie unabhängig von der gewählten Option Ihre Identität authentifizieren. In den Vereinigten Staaten ist in der Regel ein Scan eines amtlichen Ausweises erforderlich, z. B. eines Führerscheins oder Personalausweises.

Je nach Gerichtsbarkeit und gewählter Plattform können Sie auch aufgefordert werden, gescannte Kopien weiterer Dokumente wie Ihres Reisepasses und eines Adressnachweises vorzulegen.

Geben Sie Ihre Bestellung auf

Sie können mit dem Kauf von Bitcoin beginnen, nachdem Sie verifiziert wurden und Geld auf Ihr Konto eingezahlt haben. Bei einigen Börsen können Sie BTC kaufen oder verkaufen, indem Sie einfach auf die Schaltfläche „Kaufen“ oder „Verkaufen“ klicken und den Betrag eingeben, den Sie kaufen (oder verkaufen) möchten.

Die meisten Krypto-Börsen bieten im Allgemeinen mindestens drei grundlegende Auftragsarten an: Marktauftrag, Stop-Auftrag und Limit-Auftrag. Klicken Sie auf der Startseite einer Börse auf die Schaltfläche Kaufen, Handeln oder Neue Order, um eine dieser Optionen auszuführen. Danach können Sie eine der drei genannten Optionen auswählen, bevor Sie auf die Schaltfläche Absenden klicken.

Lagern Sie Ihren Bitcoin

Während größere Börsen immer sicherer werden, wird die Branche weiterhin von Hackerangriffen und Betrug geplagt. Deshalb sollten Bitcoin-Investoren mit großen Geldsummen in Erwägung ziehen, ihre BTC selbst zu lagern. Erfahrene Händler mit starken Cybersecurity-Fähigkeiten ziehen es vielleicht vor, ihre Wallets selbst zu besitzen, da sie so ihre Kryptowährungen bewegen können, wann immer sie wollen, ohne an eine Börse gebunden zu sein.

Wie man Bitcoin mit PayPal kauft

Es mag Sie vielleicht überraschen, aber egal, welche Handelsmethode Sie verwenden, es ist immer noch nicht einfach, Bitcoin über PayPal zu kaufen, je nachdem, wo Sie sich auf der Welt befinden. Börsen meiden diese Zahlungsmethode und verlangen von den Nutzern, dass sie stattdessen ihr Bankkonto anschließen. Auch die meisten privaten Verkäufer sind bei solchen Transaktionen vorsichtig und bevorzugen Bargeld.

Der Grund dafür sind die so genannten „Rückbuchungen“. Die meisten Transaktionen, die mit Kreditkarten oder PayPal getätigt werden, können leicht rückgängig gemacht werden, indem man einfach das kartenausgebende Unternehmen anruft. Bitcoin-Transaktionen lassen sich nicht rückgängig machen, und da es äußerst schwierig sein kann, nachzuweisen, dass bei einer Bitcoin-Überweisung Waren den Besitzer gewechselt haben, wird diese Zahlungsmethode im Allgemeinen vermieden.

Bevor Sie Kryptowährungen kaufen können, müssen Sie ein PayPal-Konto einrichten. Wenn Sie bereits ein PayPal-Konto haben, müssen Sie zum Kauf von Bitcoin nur auf die Schaltfläche „Krypto“ klicken und BTC auswählen.

Sie benötigen ein verfügbares Guthaben, eine verknüpfte Debitkarte oder ein verknüpftes Bankkonto, um Ihren Kauf zu tätigen. Sie können so wenig wie 1 $ pro Woche oder so viel wie 100.000 $ ausgeben. PayPal erhebt, wie viele andere Kryptobörsen, eine Gebühr für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen, die je nach Kaufbetrag schwankt.

Wie man Bitcoin mit einer Kreditkarte kauft

Sie können Bitcoin mit einer Kreditkarte auf verschiedenen Kryptobörsen kaufen, allerdings fallen dabei Transaktionsgebühren an. Mit Transaktionsgebühren verdienen Kryptowährungsbörsen ihr Geld, aber die Verwendung einer Kreditkarte könnte Sie erheblich mehr kosten. Wenn Sie sich für den Kauf von BTC mit einer Kreditkarte entscheiden, können Ihnen Maklergebühren berechnet werden.

Darüber hinaus kann Ihre Kreditkarte eine ausländische Transaktionsgebühr für jeden Kauf erheben, wenn die Börse ihren Sitz außerhalb der Vereinigten Staaten hat. Diese Kosten können zwischen 1 % und 3 % des Gesamtkaufpreises betragen.

Die Möglichkeit, Kryptowährungen mit einer Kreditkarte zu kaufen, hängt auch von den Richtlinien des Kreditkartenausstellers ab. American Express beispielsweise schränkt den Kauf von Währungen mit seiner Karte ein, erlaubt aber den Kauf von Kryptowährungen bis auf Weiteres.

Wenn Ihre bevorzugte Börse und Ihr Kreditkartenanbieter dies zulassen, ist das Verfahren für die Einrichtung dieser Transaktionen ziemlich ähnlich wie die Verknüpfung und Verifizierung Ihres Bankkontos über ACH (Automated Clearing House).

Einige alternative Möglichkeiten zum Kauf von Bitcoin

Bitcoin können auch mit den folgenden Methoden gekauft werden:

Kryptowährungs-Geldautomaten

Bitcoin-Geldautomaten tauchen in Städten auf der ganzen Welt auf, und ihre Zahl wächst ständig. Allerdings erheben diese Automaten in der Regel Transaktionsgebühren, die deutlich höher sind als die üblichen Gebühren an Krypto-Börsen.

Um einen Bitcoin-Geldautomaten zu benutzen, suchen Sie im Internet nach einem Automaten in Ihrem Zielgebiet. Sie müssen online oder vor Ort am Geldautomaten ein Konto beim Anbieter des Bitcoin-Automaten eröffnen. Die Eröffnung eines Kontos erfordert häufig die Einhaltung der KYC-Bestimmungen (Know Your Customer), was die Vorlage eines Ausweises und persönlicher Daten und das Warten auf die Genehmigung beinhalten kann.

Sobald Sie persönlich vor Ort sind, werfen Sie Bargeld in den Bitcoin-Geldautomaten ein und scannen dann entweder den QR-Code Ihrer mobilen Geldbörse oder erhalten eine Papierquittung mit den Codes und Anweisungen, wie Sie die Bitcoin-Gelder auf Ihre Geldbörse übertragen.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Bitcoin-Automaten in Ländern auftauchen, in denen Bitcoin verboten ist oder verboten wird.

Eine Investmentgesellschaft

Ein Investmentfonds ist eine Form der kollektiven Anlage, bei der das Geld der Anleger aus dem Verkauf einer festen Anzahl von Anteilen gebündelt wird, die bei ihrer Einführung einige Vertrauensprobleme haben könnten.

Der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC), das erste börsennotierte Bitcoin-Investmentvehikel, ermöglicht es den Anlegern, in die Kryptowährung zu investieren, ohne sie direkt kaufen oder lagern zu müssen. Der GBTC ist ausschließlich in Bitcoin investiert und leitet seinen Wert vom BTC-Preis ab. Grayscale bietet auch verschiedene Anlageprodukte für andere Kryptowährungen an.

Darüber hinaus gibt es einige kanadische börsengehandelte Bitcoin-Fonds (ETFs) – der erste davon, der Purpose Bitcoin ETF, wurde 2021 von Purpose Investments aufgelegt. Der Kauf eines Bitcoin-ETFs ermöglicht dem Käufer auch ein Engagement in Bitcoin über etablierte Finanzwege, obwohl sich die Art des Anlageprodukts von GBTC unterscheidet.

Auch der Kauf von Aktien bestimmter Unternehmen könnte eine mögliche Form des Engagements in Bitcoin sein. Das Business-Intelligence-Unternehmen MicroStrategy zum Beispiel hat Milliarden von Dollar seines Kapitals in Bitcoin investiert.

Auch wenn sich die Nutzer fragen, ob es Bitcoin-Aktien gibt oder wie man Bitcoin-Aktien kaufen kann, gibt es diese Klassifizierung technisch nicht. Sie können jedoch Aktien von Unternehmen kaufen, die mit Bitcoin zu tun haben, z. B. Unternehmen, die sich auf das Mining von BTC konzentrieren, oder Aktien von Unternehmen, die in Bitcoin investiert haben.

Geschenkkarten

Bitcoin können zum Kauf von Geschenkkarten verwendet werden. Geschenkkarten selbst können auch gegen BTC getauscht werden. Alles, was Sie tun müssen, ist, eine Geschenkkarte eines beliebigen Einzelhändlers zu kaufen, sich bei einer Plattform anzumelden, auf der einige Verkäufer Geschenkkarten akzeptieren, und den Kauf abzuschließen.

Seien Sie immer auf der Hut vor Betrügern und achten Sie auf den Ruf des Verkäufers sowie auf andere übliche Sicherheitsmaßnahmen im Internet. Generell gilt, dass Achtsamkeit und Vorsicht bei allen Aktivitäten im Kryptobereich unerlässlich sind.

Wie man sicher in Bitcoin investiert

Bitte beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie in Bitcoin investieren wollen:

Fragen der Legalität und des Schutzes

Bitcoin hat im Allgemeinen das Interesse von Strafverfolgungsbehörden, Steuerbehörden und Rechtsaufsichtsbehörden auf sich gezogen. Sie versuchen zu verstehen, wie die Kryptowährung in den bereits bestehenden Rahmen passt und welche Richtlinien sie einführen sollen. Die Legalität Ihrer Bitcoin-Aktivitäten kann davon abhängen, wer Sie sind, wo Sie leben und was Sie mit dem Vermögenswert tun.

Es ist auch zu bedenken, dass die Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen sowie die Legitimität von Kryptobörsen von Plattform zu Plattform unterschiedlich sind. Verschiedene Bitcoin-Lagerungsmethoden haben ebenfalls ihre Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen, bevor man Geld in Krypto-Investitionen steckt.

Bitcoin-Eigentum

Die Sicherheitspraktiken zum Schutz Ihrer Bitcoin hängen von der von Ihnen gewählten Aufbewahrungsart ab, da jede ihre bevorzugten Praktiken zum Kauf und zur Aufbewahrung Ihrer Bitcoin hat. Die Erforschung dieser Praktiken sowie der Art der Aufbewahrung, die am besten zu Ihnen passt, ist ein wesentlicher Bestandteil des Bitcoin-Besitzes. Bitcoin kann weniger Einschränkungen bieten als herkömmliche Finanzsilos, obwohl diese Fähigkeiten auch mit Verantwortung verbunden sind.

Sollte ich in Bitcoin investieren?

Bevor Sie sich auf die Suche nach dem besten Ort für den Kauf von Bitcoin machen, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

Verstehe ich gut, in was ich investiere und wie Bitcoin und der Markt für Kryptowährungen funktionieren?

Ist das Risikoniveau für mich akzeptabel?

Ist es jetzt wesentlich teurer als noch vor ein paar Monaten? Warum will ich überhaupt etwas kaufen? Ist es nur, weil es teurer ist, wenn das der Fall ist?

Gibt es Anzeichen dafür, dass die Preise weiter steigen werden?

Wer wird es mir wohl zu diesem höheren Preis abkaufen, wenn ich es jetzt kaufe, um es später für noch mehr Geld zu verkaufen?

Warum habe ich, wenn ein Vermögenswert so wertvoll ist, auf ihn verzichtet, als er viel billiger war?

Habe ich mir eingeredet, dass ich irgendwie „im Bilde“ bin?

Es ist im Allgemeinen keine gute Idee, zu investieren, wenn Sie die Antworten auf diese Fragen nicht kennen. Wenn Sie sich für den Kauf von BTC entscheiden, sollten Sie sicherstellen, dass Sie nicht Ihre gesamten Ersparnisse aufs Spiel setzen.

Beste Bitcoin-Broker 2021

Bitcoin (BTC) wurde Ende 2017 für rund 20.000 US-Dollar gehandelt, fiel ein Jahr später auf fast 3.200 US-Dollar, erholte sich 2019 wieder und steigt seitdem weiter. Bitcoin-Broker bieten den Handel mit BTC für Nutzer an, die lieber „spekulieren“ als „kaufen und horten“.

In diesem Artikel haben wir die besten Bitcoin-Broker 2021 aufgelistet, und so gehen wir auch durch, was ein Bitcoin-Broker ist, wie es funktioniert und unterscheidet sich von Krypto-Börsen, wichtige Dinge zu beachten bei der Auswahl eines Online-Broker und der Unterschied zwischen Handel und Kauf.

Weitere Informationen zu den besten Brokern erhalten sie hier: https://www.specficnz.org/bitcoin-broker/ 

Unsere Liste der besten Bitcoin-Broker

Bei der Auswahl der besten Bitcoin-Broker spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wie z.B. Zuverlässigkeit, Kundenservice, Zahlungsmöglichkeiten und Gebühren. In diesem Leitfaden werden einige der besten Bitcoin-Broker mit ihren einzigartigen Vorteilen und Funktionen aufgeführt.

Was ist ein Bitcoin-Broker?

Wenn es um den Handel mit Bitcoin geht, können Sie entweder die eigentliche Kryptowährung zusammen mit dem Eigentum kaufen oder verkaufen, indem Sie einen Kauf-/Verkaufsauftrag an einer Bitcoin- oder Kryptowährungsbörse erteilen. Die andere Option, die am beliebtesten ist, ist der so genannte Hebelhandel, bei dem Sie zwar keine echten Bitcoin besitzen, aber Sie können auf der Grundlage Ihres technischen Know-hows langfristige oder kurzfristige Strategien verfolgen und trotzdem gute Gewinne erzielen.

Die zweite Art des Handels ist eher spekulativ und umfasst derivative Kryptoprodukte wie CFDs (Contracts for Difference), Futures und Optionen. Maklerplattformen ermöglichen diese Art des Handels.

Im Gegensatz zu Bitcoin-Börsen, wo der Kauf und Verkauf direkt zwischen den Händlern stattfindet, fungiert ein Bitcoin-Broker als Vermittler zwischen dem Händler (Käufer/Verkäufer) und dem Markt. Der Preis wird vom Makler festgelegt und enthält in der Regel eine kleine Prämie. Was diese Broker so beliebt macht, ist die Tatsache, dass sie es Händlern ermöglichen, große Positionen einzugehen und ein großes Risiko einzugehen, ohne viel Kapital zu investieren.

Wie funktionieren Bitcoin-Broker?

Lassen Sie uns nun Schritt für Schritt durchgehen, wie BTC-Broker aus der Sicht eines Krypto-Händlers funktionieren.

Einen guten Bitcoin-Broker finden

Zunächst müssen Sie einen Makler finden, der alle Ihre Anforderungen erfüllt. Sie müssen zunächst entscheiden, was Ihre Handelsziele sind, und dann einen gründlichen Vergleich der Plattformen durchführen, um diejenige zu finden, die Ihnen am besten helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen.

Ein Konto eröffnen

Sobald Sie sich für eine Plattform entschieden haben, müssen Sie ein Konto bei dieser Plattform eröffnen. Dies dauert in der Regel 5-10 Minuten und erfordert manchmal die Eingabe persönlicher Daten wie vollständiger Name, Adresse, Kontaktdaten, Nationalität, Geburtsdatum usw., je nach den KYC-Vorschriften, die der Broker befolgt. Sie können auch aufgefordert werden, einen amtlichen Ausweis hochzuladen. In den meisten Fällen müssen Sie eine gültige E-Mail-Adresse zur Bestätigung angeben, um Ihr Konto zu bestätigen. Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, können Sie eine Einzahlung vornehmen. Die Registrierung bei einem KYC-Broker mag zwar lästig erscheinen, doch ist es von Vorteil, eine Plattform zu nutzen, die Sie vor Datenschutzverletzungen schützen kann.

Einzahlung vornehmen

Sobald Ihr Konto eröffnet ist, müssen Sie Geld in einer Währung einzahlen, die der Broker zulässt. Die meisten Broker akzeptieren alle wichtigen Fiat-Währungen und/oder Kryptowährungen. Einzahlungen können per Wallet-Transfer, Kredit- oder Debitkarte, Banküberweisung, E-Wallet, PayPal usw. erfolgen. Bitte beachten Sie, dass es eine Mindesteinzahlungsgrenze geben kann, die von Plattform zu Plattform variieren kann.

Von allen derivativen Dienstleistungen, die für den Handel mit Bitcoin genutzt werden können, sind CFDs die beliebtesten. Wie bereits erwähnt, können Sie mit einem Bitcoin-CFD auf den aktuellen BTC-Marktpreis setzen, ohne dass Sie den Coin tatsächlich kaufen und besitzen müssen. Sie können einen Bitcoin-CFD lang- oder kurzfristig bei einem Broker einsetzen, je nachdem, ob Sie einen steigenden oder fallenden Bitcoin-Kurs erwarten. Der Broker berechnet Ihnen eine Gebühr für die Eröffnung und Schließung des Geschäfts. Alle Erlöse aus den Geschäften werden auf Ihr Konto auf der Brokerplattform eingezahlt und können dann einfach abgehoben werden.

Einschaltung eines Maklers oder einer Börse

Der Hauptunterschied zwischen einer Kryptowährungsbörse und einem Online-Broker ist die Art des Handels, die sie erlauben. Börsen ermöglichen meist einen unbezahlten Handel, bei dem Käufer und Verkäufer das Eigentum an der Kryptowährung tauschen und eine Gebühr an die Börse für ihre Dienste als Vermittler zahlen. Ein Broker hingegen stellt die Verbindung zwischen Händlern und dem Kryptomarkt her und rechnet seine Gebühr in der Regel als Aufschlag auf den Münzpreis ein. Es bietet auch den Leihhandel an, meist über CFDs, mit denen Händler auf die Preisentwicklung von Bitcoin spekulieren und entsprechende Schritte unternehmen können, um kurzfristig Gewinne zu erzielen. Es findet kein Austausch des Eigentums an den BTC-Münzen statt und Sie erhalten ein gutes Engagement, ohne große Kapitalbeträge investieren zu müssen.

Handel vs. Kauf

Die Investition in oder der Kauf von Kryptowährungen kann als eine langfristige Strategie betrachtet werden, die hauptsächlich über eine Börse erfolgt. Der Handel hingegen ist eine kurzfristige Strategie, die entweder an einer Kryptowährungsbörse oder bei einem Kryptowährungsbroker durchgeführt werden kann. Börsen werden in der Regel von konservativen Anlegern genutzt, die es vorziehen, Kryptowährungen zu kaufen und langfristig zu halten, unabhängig davon, was in der Zwischenzeit auf dem Markt passiert. Börsen werden hauptsächlich von Anlegern mit kurzfristigen Strategien genutzt, die es vorziehen, auf die kurzfristigen Preisbewegungen der Währung zu spekulieren und die derivative Kryptoprodukte wie CFDs, Futures und Optionen nutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

Wenn man eine Kryptowährung kauft, muss man eine Brieftasche verwenden, um sie zu speichern, was einen ziemlich komplexen Prozess der Übertragung über ein Netzwerk beinhaltet. Krypto-Börsen müssen, wie oben erläutert, keine Geldbörsen beinhalten.

Die wichtigsten Dinge, die bei der Auswahl der besten Bitcoin-Broker zu beachten sind
Wenn es darum geht, den besten BTC-Broker auszuwählen, müssen Sie sich für einen Broker entscheiden, der ein wettbewerbsfähiges Handelsumfeld bietet und Ihnen dabei helfen kann, Ihre Handelsstrategien auf konsistente und zuverlässige Weise umzusetzen. Einige der wichtigsten Merkmale, die Sie beachten sollten, sind im Folgenden aufgeführt:

Regulierung – Es ist sehr wichtig, dass Sie regulierte Makler und Börsen nutzen. Obwohl dies keine Garantien bietet, kann es einen guten Schutz gegen Diebstahl und Betrug bieten.

Spread – Wichtig ist auch der vom Broker angebotene „Spread“, d.h. die Differenz zwischen dem „Ask“- und „Bid“-Kurs der Plattform für Bitcoins. Der Spread ist eine der wichtigsten Methoden, mit denen Broker Geld verdienen, und es ist am besten, einen Broker zu wählen, der einen engen Spread anbietet.

Zahlungsmethoden – Alle seriösen BTC-Broker bieten eine breite Palette von Zahlungsmethoden an, darunter gebührenfreie Kryptoüberweisungen, Kredit- oder Debitkarten und E-Wallets.

Kreditfinanzierung – Es ist gut, wenn der Broker alle gängigen Kreditfinanzierungsoptionen anbietet, einschließlich CFDs. Auch die Kreditfinanzierung sollte ausreichend sein, um Ihnen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Reputation – Es ist immer besser, auf einer Brokerage-Website zu handeln, die von einer großen Zahl von Nutzern aktiv genutzt wird, die für ihre Sicherheitsmaßnahmen bekannt ist und die schon seit langem in Betrieb ist.

Benutzerfreundlichkeit und Design – Das Handelsportal sollte über eine benutzerfreundliche Oberfläche verfügen, mit der Sie Ihre Portfolios problemlos verwalten können.

Ersteinlage – Die Höhe der Ersteinlage, die bei einem Broker erforderlich ist, beeinflusst die Flexibilität Ihrer Finanzstrategie. Je kleiner die benötigte Menge ist, desto besser.

Kundensupport – Da es sich bei BTC um eine instabile Kryptowährung handelt, weiß man nie, wann man Hilfe von einem Kundenserviceteam benötigen könnte. Am besten ist es, eine Website zu nutzen, die rund um die Uhr Unterstützung bietet.

Vor- und Nachteile der Nutzung eines Bitcoin-Brokers

Vorteile

  • Eine Geldbörse für Kryptowährungen ist nicht erforderlich.
  • Sie werden einen besseren Zugang zu Krediten haben, was für die Rentabilität wichtig ist.
  • Die etablierten und seriösen BTC-Broker bieten eine breite Palette von Tools für Bildung, Forschung und Handel.
  • Broker-Plattformen machen den BTC-Handel extrem einfach, insbesondere für neue Händler.
  • Die meisten Makler bieten rund um die Uhr Unterstützung und Hilfe an.
  • Die Handelsaktivitäten bei Brokern sind viel schneller als bei herkömmlichen Börsen.
  • Sie haben die Möglichkeit, große Gewinne zu erzielen, ohne viel Kapital binden zu müssen.

Nachteile

  • Die Kosten können aufgrund von Zuschlägen in den Spreads höher sein.
  • Sie sind nicht die ideale Option für Hodler und langfristige Investoren.
  • Sie benötigen einige Kenntnisse und Fähigkeiten, um das Beste aus den Maklerplattformen herauszuholen.

Coinbase sagt, dass es Bitcoin als Investition in seiner Bilanz hält

  • Coinbase hat enthüllt, dass es Bitcoin und andere Krypto-Vermögenswerte als Investition in seiner Bilanz hält.
  • „Wir planen, eine Investition in Krypto-Assets beizubehalten, da wir fest an das langfristige Potenzial der Kryptowirtschaft glauben“, sagte Brett Tejpaul von Coinbase.

Bitcoin und andere Krypto-Assets als Investment

Der Krypto-Börsenbetreiber Coinbase hat enthüllt, dass er Bitcoin und andere Krypto-Assets als Investment in seiner Bilanz hält.

„Seit unserer Gründung im Jahr 2012 hat Coinbase Bitcoin und andere Krypto-Assets in unserer Bilanz gehalten – und wir planen, eine Investition in Krypto-Assets beizubehalten, da wir fest an das langfristige Potenzial der Kryptowirtschaft glauben“, schrieb Brett Tejpaul, Coinbase’s head of institutional sales, trading, custody and prime services, in einem Blogpost am Mittwoch.

Tejpaul nicht offenbaren, eine spezifische Investition Zahl. Der Block hat sich an Coinbase für Kommentare erreicht und wird diese Geschichte aktualisieren, wenn wir zurück hören.

Dies scheint das erste Mal zu sein, dass Coinbase seine Investition in Bitcoin als Teil seiner Bilanz öffentlich offengelegt hat, obwohl die Offenbarung nicht überraschend ist.

Mehrere Krypto-Unternehmen haben in bitcoin als Teil ihrer Treasuries investiert. Laut den Daten von Bitcoin Treasuries halten alle Unternehmen, einschließlich Krypto und Nicht-Krypto, zusammen Bitcoin im Wert von 67 Milliarden Dollar in ihren Bilanzen. Die Zahl basiert auf dem aktuellen Bitcoin-Kurs von rund $50.000.

500 Unternehmen als Kunden

Coinbase selbst hat mehreren börsennotierten und privaten Unternehmen geholfen, Bitcoin in ihren Bilanzen zu erwerben, einschließlich Tesla und MicroStrategy.

Tejpaul sagte, dass Coinbase „neun und zehnstellige Trades für einige der größten Institutionen der Welt“ ausgeführt hat, ohne konkrete Namen zu nennen.

„Kunden haben uns wegen unserer Erfolgsbilanz in Sachen Sicherheit, unserer hochentwickelten Ausführungsplattform, unserem 24/7/365 White Glove Service und unserem Fokus auf die Einhaltung von Vorschriften ausgewählt“, sagte Tejpaul.

Eine Quelle sagte kürzlich The Block, dass Coinbase’s Prime Brokerage Arm mehr als fünf Fortune 500 Unternehmen als Kunden zählt.

Spezifische Details der Coinbase eigenen Bitcoin-Investition könnte in seiner Form S1 offenbart werden, die erwartet wird, um in den kommenden Tagen oder Wochen veröffentlicht werden.

Coinbase hat das Formular S1 im letzten Dezember vertraulich bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereicht, als Teil seines Plans für eine direkte Aktiennotierung an der Nasdaq.

Das S-1 würde einen detaillierten Einblick in das Geschäft von Coinbase bieten. Die Aktie des Unternehmens wurde zuletzt mit einer impliziten Bewertung von $100 Milliarden bei einem Durchschnittspreis von $373 pro Aktie gehandelt, wie The Block letzte Woche berichtete.

Dogecoin and Chainlink after the all-time high

Dogecoin and Chainlink after all-time high: where do we go from here?

The entire crypto market is still in rally mode and is being pushed further north in the last trading hours. The background to this is the news that Tesla has invested USD 1.5 billion in the crypto lead currency Bitcoin. Dogecoin and Chainlink also set new records this week. Where do we go from here?

Thanks to the news of the BTC coup by car manufacturer Tesla, the Bitcoin price is currently unstoppable and has jumped by more than 20 percentage points to just under USD 45,000. Most altcoins are also very strong this week and are pushing Bitcoin Millionaire the entire crypto market to unprecedented heights. In addition to Bitcoin, Tesla boss Elon Musk is also boosting the price of Dogecoin with new tweets about the „people’s coin“ DOGE. Ripple (XRP), on the other hand, has lost some ground after a successful previous week, losing more than two per cent of its value over the week. In addition to a still bullish DeFi sector, the old stalwarts such as Decentraland (MANA), the OMG Network (OMG) and IOTA (MIOTA) have also shown strong performance in the last few trading days, with price increases of more than 30 percentage points.

Price analysis based on the value pair Doge/USD on Binance

The development of the „dog“ among the cryptocurrencies is currently at least positive. This week, DOGE is also rising significantly towards the north and has doubled in value compared to the previous week. Dogecoin is currently trading above the 78 Fibonacci retracement at USD 0.0768. Although the price of Dogecoin failed to reach the previous week’s high at USD 0.088 on 7 February, it could gain momentum again if this resistance is exceeded.
Bullish variant (Dogecoin)

If the DOGE price jumps dynamically above the high at USD 0.088, a subsequent rise to the resistance area between the 127 and 138 Fibonacci extension at USD 0.115 is conceivable. Dogecoin has been trading within an upward trend channel for the past 6 days and could gain further momentum on a rise above USD 0.119 and take aim at the 161 Fibonacci extension. This is where investors could start to take profits. If the DOGE price also exceeds this resistance level at the end of the day, the 200 Fibonacci extension at USD 0.169 and, if the hype continues, the 261 Fibonacci extension at USD 0.219 could also come into view of investors during this trading week. The red price-limiting upward trend line, starting from the breakout level at USD 0.019, also runs in this area.

Bitcoin Bullish Buys New $35,000 Support Test as Altcoins Continue to Rise

The new test of a lower Bitcoin support was bought by the bullish side, preparing BTC for a renewed push towards USD 40.00.

The cries calling for Bitcoin (BTC) to rise above $40,000 were silenced when the main crypto currency hit a wall of resistance that caused a massive sale in the early hours of the morning.

That’s how institutional investors pushed the Bitcoin rally to $40,000

Data from Cointelegraph Markets and Crypto Bank show that the BTC price fell as low as USD 34,368 before recovering to its current price of USD 37,300.

Daily performance of the crypto-currency market.

The excitement surrounding the announcement of a $1.9 billion stimulus package by the incoming Joe Biden administration may have quickly turned into a „buy on the rumor, sell on the news“ event as questions begin to arise about the bill’s viability.

4 hour chart for BTC/USDT pair

Bitcoin’s downfall also comes after a new wave of criticism from global regulators, such as European Central Bank President Christine Lagarde, recently declaring that the main cryptomoney is „a totally reprehensible money-laundering activity. This was followed by an announcement on January 15 that a British financial advisor has called on the UK government and parliament to ban transactions in cryptomoney.

Traditional markets feel the pressure

The harsh words of government officials were not the only cause of the recession in the crypto-currency market, as an analysis of global financial markets shows signs of increasing pressure.

After Ethereum, „the next stop will be high-risk altcoins,“ says Bitcoin investor Raoul Pal

The S&P 500 and NASDAQ faced pressure from the opening to the closing of the day with a drop of 0.72% and 0.73% respectively. The Dow managed to keep the bearish momentum away to close the day up 0.3%.

A broader survey of global markets shows that gold and silver closed down 1.07% and 3.17%, while oil and the 10-year U.S. Treasury bond lost 2.93% and 3.59%.

Altcoins continue to rise

Daily chart of the BTC/USD pair.

Despite the increased sales pressure throughout the market, several altcoins showed a good performance. Chainlink (LINK) experienced an increase during the night and is currently trading at USD 20.50, a 13.9% increase in the last 24 hours. Cosmos (ATOM) gained 21.62% and is trading at USD 7.81.

Bitcoin pursues a new historical high while an analyst says that „smart money never stopped buying“.

Meanwhile, Ether (ETH) faced the same pressure as Bitcoin in general. At the time of writing, the largest altcoin has dropped 4.8% and is trading at USD 1,172.

The capitalization of the entire cryptcoin market is currently $1 trillion and the Bitcoin dominance rate is 68%.

Stellar soars to highest level since mid-2018

The Stellar altcoin (XLM) has been rising aggressively this week, with the coin now trading at its highest level since mid-2018.

 

XLM surpassed $0.3 on Wednesday, January 6, the last time Profit Revolution the digital currency was at this level was in July 2018. In the past 24 hours, its market capitalisation has jumped 50% to $7.5bn. The coin has risen to eighth place in CoinMarketCap’s ranking of the largest cryptocurrencies.

 

The key driver of Stellar’s growth was the partnership agreement between the Ukrainian authorities and the developers of the altcoin.

 

 

However, there is another reason for the soaring price of the coin, according to Bequant CEO Denis Vinokurov. He recalled that XLM is a modified fork of XRP.

 

Ripple’s startup problems forced many altcoin holders to sell the instrument. As a result, XRP lost a large number of investors, some of whom moved to Stellar in recent days.

 

Ukrainian government officials denied earlier reports that Stellar’s blockchain would be used to deploy the digital hryvnia (CBDC).

 

The Ministry of Digital Transformation confirmed that cooperation with the developers of the altcoin will indeed take place. However, it is not so much aimed at launching the token, but rather at cooperation in creating conditions for a more accelerated development of the cryptocurrency industry in Ukraine.

Las ballenas Bitcoin están comprando de forma más agresiva desde Navidad, según los datos

Los inversores de alto patrimonio neto, o ballenas, han estado comprando Bitcoin de manera más agresiva desde Navidad, según muestran los datos de la cadena.

Las ballenas Bitcoin ( BTC ) han estado comprando más desde Navidad, según muestran los datos de la cadena. Esto indica que los inversores de alto patrimonio siguen consumiendo el suministro de BTC.

Es casi imposible segregar a los inversores institucionales de los inversores individuales a través de datos en cadena. Sin embargo, la tendencia muestra que los inversores con un gran capital están entrando cada vez más en el mercado de Bitcoin a pesar de su repunte.

¿Por qué las ballenas continúan comprando más Bitcoin?

Según los analistas de Santiment, alrededor de $ 647 millones en Bitcoin probablemente se transfirieron de direcciones pequeñas a direcciones grandes.

Muchos analistas consideran ballenas las direcciones que tienen más de 1,000 BTC o más, ya que 1,000 BTC equivalen a más de $ 27 millones al precio actual de $ 27,100. Los analistas escribieron :

“Durante las últimas 48 horas desde Navidad, las direcciones de #Bitcoin con 1,000 o más $ BTC ahora poseen un 0.13% más del suministro que las direcciones más pequeñas anteriormente. Esto es aproximadamente 24,158 tokens, lo que se traduce en $ 647.7 millones en el momento de escribir este artículo „.

Bitcoin se ha multiplicado casi por tres desde mediados de 2020, y podría decirse que la ventaja de BTC es limitada en el futuro cercano

Aún así, la mayoría de los puntos de datos en cadena muestran que se venden menos ballenas en los principales intercambios. Ki Young Ju, CEO de CryptoQuant, dijo :

“Las ballenas BTC parecen agotadas para vender. Menos ballenas se depositan en intercambios. Creo que esta carrera alcista continuará a medida que los inversores institucionales sigan comprando y la tasa de intercambio de ballenas se mantenga por debajo del 85% „.

Rok 2020 Był Rokiem, W Którym Finansowanie Bitcoinów Poszło Brrr

Rok 2020 Był Rokiem, W Którym Finansowanie Bitcoinów Poszło Brrr
Rok 2020 przyniósł napływ sponsorów dla programistów Crypto Engine open-source. Ale utrzymanie tego trendu w 2021 r. Jest naszym obowiązkiem.

Rok 2020 był niezapomniany, zwłaszcza dla Bitcoina. Aby pomóc naszym czytelnikom w upamiętnieniu tego roku, poprosiliśmy naszą sieć autorów o zastanowienie się nad kursami cenowymi Bitcoina, rozwojem technologicznym, rozwojem społeczności i nie tylko w 2020 roku, a także o zastanowienie się, co to wszystko może oznaczać dla 2021 roku. zbiór przemyślanych i dających do myślenia artykułów.

Kliknij tutaj, aby przeczytać wszystkie historie z naszej serii na koniec roku 2020

Ten rok był rokiem, którego nikt z nas wkrótce nie zapomni. Podczas gdy świat wydaje się chaotycznym miejscem, Bitcoin nadal znajduje swoje oparcie i pozostaje stabilny, nieustannie udowadniając, że krytycy się mylą, raz po raz.

Ale w tym roku wiele się zmieniło wokół Bitcoin. Nastąpiło trzecie zmniejszenie dotacji o połowę, otrzymaliśmy emoji z hashtagiem Bitcoin, a nasza ulubiona pomarańczowa moneta zyskała rosnącą akceptację wśród inwestorów instytucjonalnych . Ale jeden temat naprawdę dotknął mnie w tym roku: finansowanie deweloperów Bitcoin.

Chociaż nie jestem programistą, uważam ten temat za bardzo ważny w przyszłości. Chciałem więc skorzystać z okazji, aby nieco bardziej zagłębić się w to i jego historię.

Wszyscy wiemy, jak ważne jest oprogramowanie typu open source. W końcu sam Bitcoin jest darmowym oprogramowaniem o otwartym kodzie źródłowym (FOSS), do którego każdy może się przyczynić (i przeprowadzić audyt). Jest to ważny aspekt tworzenia naprawdę twardej i rzadkiej waluty cyfrowej. Skąd wiesz, co to właściwie jest, jeśli nie możesz tego publicznie skontrolować?

Ale kto utrzymuje to oprogramowanie? Kto pracuje nad kodem, na którym zbudowany jest Bitcoin?

Wszystkie wpisy możesz zobaczyć w Bitcoin Core GitHub ( https://github.com/bitcoin/bitcoin ). Piękno decentralizacji Bitcoina można również dostrzec w różnorodności jego twórców – jest otwarta dla wszystkich.

Finansowanie rozwoju firmy FOSS zawsze było trudną sytuacją. Wszyscy wiemy, jak ważne jest oprogramowanie, ale ze względu na jego otwarty i bezpłatny charakter nie ma zbytniej motywacji do jego finansowania. W końcu nie ma nic do sprzedania, Bitcoin jest darmowy dla każdego.

Ci, którzy rozumieją jego wagę, brali udział w finansowaniu deweloperów w przeszłości, ale w tym roku coś się zmieniło. W przeszłości większość finansowania pochodziła od małych grup lub organizacji (takich jak Blockstream, Chaincode, MIT itp.), Które bezpośrednio zatrudniały programistów.

2020: Rok stypendiów rozwojowych stał się fajny?

W tym roku widzieliśmy napływ deweloperów Bitcoin, którzy byli niezależnie finansowani poprzez dotacje lub sponsoring przez większe organizacje, takie jak Square Crypto , OKCoin , Kraken , BitMEX itp.

Coinbase i Gemini zaangażowały się również w finansowanie deweloperów w przyszłości, a projekty takie jak Brink będą rekrutować i szkolić nowych programistów, oferując jednocześnie możliwe dotacje doświadczonym współpracownikom.

Innym nowym miejscem wspierania współtwórców oprogramowania open source jest nowa funkcja „Sponsorzy” GitHub, ogłoszona w zeszłym roku. Osoby fizyczne mogą przekazywać darowizny bezpośrednio programistom, z powtarzającymi się płatnościami w celu wsparcia ich pracy nad Bitcoin Core lub innymi projektami. Bitcoindevlist.com to strona internetowa, która zawiera listę wielu indywidualnych programistów i ich środowisk z linkami do ich stron „GitHub Sponsors” lub integracji BTCPay Server w celu bezpośredniej płatności za pomocą bitcoin.

Wszystkie te wysiłki razem uczyniły w tym roku ważny krok naprzód w finansowaniu ważnej pracy współtwórców Bitcoin Core.

Bitcoin i Altcoins reagują na odporność na kluczowe trendy wzrostowe

Cena Bitcoin odzyskała ponad 19.000 USD, ale nadal walczy o odzyskanie 19.500 USD.

Etereaum napotkała opór blisko 595 USD, XRP walczy o utrzymanie wsparcia powyżej 0,500 USD.
Cena XLM wzrosła o ponad 10% i przekroczyła 0,172 USD.

Nastąpił gwałtowny wzrost cen Crypto Bank powyżej poziomu oporu 18 500 USD i 19 000 USD. BTC przełamało nawet opór 19.200 USD, ale walczyło blisko głównych poziomów oporu 19.450 USD i 19.500 USD. Cena jest obecnie (05:00 UTC) korygowana niżej, przy wsparciu bliskim 19.000 USD i 18.800 USD.

Podobnie, większość głównych altcoinów miała do czynienia ze sprzedającymi blisko kluczowych poziomów oporu, w tym ethereum, XRP, litecoin, EOS, XLM, LINK, BNB, TRX, bitcoin cash i ADA. ETH/USD nie udało się przekroczyć głównych poziomów oporu 595 USD i 600 USD. XRP/USD jest notowany poniżej 0,520 USD i nadal jest narażony na ryzyko spadku poniżej poziomu wsparcia 0,500 USD.

Całkowita kapitalizacja rynkowa

Cena Bitcoinu

Po stałym spadku, cena bitcoin znalazł wsparcie w pobliżu strefy 17 650 dolarów. W wyniku tego nastąpiło gwałtowne ożywienie w BTC i cena wzrosła powyżej poziomu oporu 18 500 USD i 19 000 USD. Cena rosła nawet powyżej poziomu 19.200 USD, ale nie było przełamania powyżej poziomów oporu 19.450 USD i 19.500 USD (strefa multi-touch).

Cena obecnie koryguje zyski i handel poniżej 19 250 USD. Wstępne wsparcie jest bliskie poziomowi 19.000 USD. Główne tygodniowe wsparcie wydaje się kształtować blisko poziomu 18.500 USD.

Cena Ethereum

Cena etereum również podążyła za bitcoin i wspięła się wyżej niż poziomy oporu 570 USD i 580 USD. Jednak ETH miała trudności z oczyszczeniem kluczowych poziomów oporu 595 USD i 600 USD tygodniowo. Obniża to zyski i handel w pobliżu poziomu 585 USD.
Pierwsze kluczowe wsparcie znajduje się w pobliżu poziomu 580 USD. Główne tygodniowe wsparcie jest obecnie tworzone w pobliżu poziomu 565 USD, poniżej którego eter mógłby powrócić do wsparcia 550 USD.

Bitcoin gotówka, litecoin i cena XRP

Cena gotówki Bitcoin ostatecznie przełamała poziom oporu 270 USD. BCH przekroczył nawet poziom oporu 280 USD, ale nie udało mu się utrzymać zysków. Nastąpiła nowa niedźwiedzia reakcja i cena zbliża się teraz do poziomu oporu 270 USD. Kolejne straty mogą doprowadzić do powrotu ceny do poziomu wsparcia 260 USD.

Litecoin (LTC) wzrósł o ponad 5% i złamał kluczowe poziomy oporu 78,80 USD i 80,00 USD. Przed korektą zysków Litecoin obracał również blisko poziomu 85,00 USD. Cena przesuwa się w dół, ale poprzednia przeszkoda w okolicach 78,80 USD może działać jako silna strefa wsparcia.
Cena XRP nie podąża za bitcoin i ethereum. Pozostała ona zamknięta w pobliżu strefy 0,535 USD. Cena jest obecnie notowana znacznie poniżej poziomu 0,520 USD. Natychmiastowe wsparcie jest bliskie 0,500 USD, poniżej którego cena mogłaby zanurkować w kierunku tygodniowego wsparcia na poziomie 0,480 USD. Z drugiej strony, cena musi nabrać rozpędu powyżej 0,520 USD, a następnie przekroczyć 0,535 USD.

Inny rynek altcoins dziś

W ciągu ostatnich kilku godzin, kilka altcoins zyskało ponad 5%, w tym XLM, UNI, XMR, AAVE, ENJ, MIOTA, OCEAN, LINK, ADA i FTT. Spośród nich, XLM osiągnęło lepsze wyniki i może nadal rosnąć powyżej 0,175 USD.

Ogólnie rzecz biorąc, cena bitcoinów wróciła do pozytywnej strefy powyżej 18.500 USD i 19.000 USD. Mimo to BTC musi przekroczyć opór 19.500 USD, aby zwiększyć szanse na przerwę powyżej 20.000 USD. Jeśli nie, to może się on obniżyć w przedziale do 18.500 USD lub nawet 18.000 USD.

US-Versicherungsriese mit einem Umsatz von 28,6 Milliarden US-Dollar kauft Bitcoin im Wert von 100 Millionen US-Dollar

Die Massachusetts Mutual Life Insurance Company – eine 169-jährige Versicherungsgesellschaft, die 2019 einen Umsatz von 28,6 Milliarden US-Dollar erzielte – hat Bitcoin in Höhe von 100 Millionen US-Dollar von ihrem allgemeinen Anlagekonto, der Das Wall Street Journal berichtete am 11. Dezember.

MassMutual Bitcoin Endorsement

MassMutual ist eine Empfehlung von Bitcoin und tritt anderen öffentlichen Unternehmen bei, darunter MicroStrategy und Square, die einen erheblichen Geldbetrag in das digitale Asset investiert haben.

Die Versicherungsgesellschaft investierte nur 100 Millionen US-Dollar von den ansonsten 239 Milliarden US-Dollar, die sie auf ihrem allgemeinen Anlagekonto hat. Es könnte eine unbedeutende Menge sein, zeigt aber weiter, dass Bitcoin reift und sicher ist. Es ist eine Ablenkung von früheren Interpretationen, bei denen Bitcoin als Geldwäschewerkzeug angesehen wurde.

Die Versicherungsgesellschaft erklärte ihre Entscheidung und sagte, dies sei Teil einer umfassenden Strategie zur Diversifizierung und Nutzung neuer Möglichkeiten.

Erleichtert wurde ihr Kauf durch NYDIG, eine in New York ansässige Fondsverwaltungsfirma, die Bitcoin und andere Kryptowährungssortimente im Wert von rund 2,3 Milliarden US-Dollar verwaltet.

MassMutual hat außerdem 5 Millionen US-Dollar in den Fondsmanager für eine Minderheitsbeteiligung investiert. Der CEO von NYDIG erwähnte zwar keine Namen, sagte aber auch, dass andere Versicherungsunternehmen Bitcoin von ihren allgemeinen Konten gekauft haben.

Der größte Gütesiegel

Der CEO von River Financial – Alexander Leishman, nahm zu Twitter sagen Der Eintritt des Versicherungsgiganten ist der „bisher größte Gütesiegel“.

Er zitiert den konservativen Charakter von Versicherungsunternehmen und wie berechnend sie sind, wenn sie in unbekannte Gewässer wie digitale Vermögenswerte investieren.

Im Vergleich zu traditionellen Vermögenswerten wie Anleihen oder Aktien gibt es Bitcoin seit rund 11 Jahren. In dieser Zeit ist sein Wert jedoch explodiert und hat sich im letzten Jahrzehnt um eine Million Prozent erhöht und alle anderen Vermögenswerte übertroffen.

Auf dem allgemeinen Anlagekonto zahlen Versicherungsunternehmen Ansprüche von Versicherungsnehmern aus.

„Durch die Investition in Bitcoin hat MassMutual effektiv signalisiert, dass Bitcoin als sicher und liquide genug angesehen wird, damit die größten und konservativsten Institute der Welt eine Allokation vornehmen können.“

Als BTCManager berichtetDie Nachrichten folgen Fidelity Digital und ermöglichen Kunden mit BlockFi-Konto, einschließlich Bergleuten, Bargeld bei BTC als Sicherheit zu leihen.